Weingut Renzo Masi
Renzo Masi
Renzo Masi ist in Rufina zu Hause. Dieses Städtchen im Tal der Sieve hat dem Chianti, der auf den umliegenden Hügeln wächst, seinen Namen gegeben: Chianti Rufina. Diese kleinste unter den Chianti-Lagen hat zusammen mit dem Chianti Classico die besten Böden, das beste Kleinklima, die besten Wachstumsvoraussetzungen. Der Chianti aus dem Rufina-Gebiet ist ein komplexer, intensiver Chianti, der sich als besonders langlebig erwiesen hat.
Der Rosso di Toscana und Sangiovese di Toscana sind sozusagen die kleinen Brüder des Chianti von Renzo Masi. Hierfür werden Trauben junger Rebstöcke verarbeitet, die schlanke Weine mit frischerer Frucht ergeben.
weiterlesen...

Neben den Rotweinen erzeugt Masi auch frische Weißweine aus Trebbiano und Chardonnay, die durch ihre Fruchtigkeit und Blumigkeit beeindrucken und sie zu einem willkommenen, unkomplizierten Begleiter zu einer Vielzahl von Gerichten machen. Renzo Masi ist ein Familienbetrieb. Der Vater Renzo hat den Betrieb in seiner ruhigen, umsichtigen Art vorangebracht. Der Sohn Paolo hat die Weinbaufachschule absolviert und ist seither mit viel Elan und Sachkenntnis im elterlichen Betrieb tätig. Renzo Masi hat Weinberge in der Cru-Lage Basciano westlich von Rufina. Die Täler sind hier enger als im Classico-Gebiet, die Hänge steiler. Die Bearbeitung ist mühsam, das Ergebnis ist exzellent.