Weingut Hacienda Villarta
Hacienda Villarta
Hacienda Villarta liegt ganz nahe bei Marques de Griñon in der Region Toledo, etwa 80 Kilometer südwestlich von Madrid. 140 Hektar Weinberge gehören zum Gut. Die Weinberge liegen auf den Hügeln vor der Sierra de Gredos. Ende der 90er Jahre reifte bei Hacienda Villarta der Entschluss, nicht mehr exzellente Trauben zu verkaufen, sondern daraus exzellente Weine selber zu machen. 1999 startete das Projekt. Es wurde eine völlig neue Bodega gebaut. Großzügig, absolut funktional und bestens eingerichtet.
weiterlesen...
Hacienda Villarta, Ende der 90er gegründet, liegt ganz nahe bei Marques de Griñon in der Region Toledo, ca. 80 km südwestlich Madrids. 140 ha Weinberge gehören zum Gut, die auf den Hügeln vor der Sierra de Gredos liegen Der Basiswein, ein Vino de la Tierra, ist der saftig-fruchtig-fleischige Tozara. Tozara ist der Name eines Handelsweges, der schon in arabischer Zeit durch das Gebiet der Hacienda Villarta ging. Unter der DO Méntrida erzeugt Villarta eine Crianza und eine Reserva mit dem Namen Besanas, der eine Zusammensetzung aus beso ( = Kuss) und sana (= gesund) ist. Warum? Als der Besitzer José Calero seine erste eigene Weinflasche öffnete, hatte er ein mystisches Erlebnis hatte: „Es war ihm, als umwehe ihn ein seidiger Lufthauch gleich einer Engelsgestalt (…) und fühlte sich wie zärtlich umarmt, geküsst und wie neugeboren.“ Die ihm erschienene „Flaschenfee“, die er „Besana“ taufte, ziert heute noch als Spiegelung die Etiketten. Die Crianza ist 1 2 Monate, die Rese rva 24 Monate in amerikanischen Barriques ausgebaut. Der Holzeinfluss in den Weinen ist weich und elegant und keineswegs überladen, was an den extraktreichen Trauben liegt, deren Erträge auf nur 40 hl- ha begrenzt werden!